Förderer und Mitglieder gesucht!

Der Verein Erzählraum

Der Erzählraum e.V. wurde im August 2016 gegründet. Professionelle Erzähler:innen, Pädagog:innen, Theaterschaffende und andere Kulturinteressierte etablieren das freie künstlerische Erzählen als Kunstform in Sachsen. Unsere Erzähler:innen sind in Grundschulen, Kindertagesstätten und anderen Bildungseinrichtungen regelmäßig tätig und werden zu einer Vielzahl von Veranstaltungen, zu Festivals und Workshops im In- und Ausland eingeladen. 

Die Erzähler

Katrin Jung

studierte Theaterwissenschaften an der Theaterhochschule Leipzig und war als Dramaturgin an den Landesbühnen Sachsen und als Dramaturgin und Theaterpädagogin am Theater Junge Generation tätig (hier unter anderem: regelmäßige Inszenierungen mit Kindern und Jugendlichen, Organisation der Dresdner Schultheatertage, Mitinitiatorin des deutschlandweiten Projektes “Theater von Anfang an”, Erzählkurse für Kinder und Erwachsene). Seit 1997 ist sie Erzählerin der “Märchen GmbH 1001” u.a. an der Yenidze Dresden. Sie ist außerdem Leiterin von Theaterkursen der Jugendkunstschule Dresden und unterrichtet Deutsch für Asylbewerber bei der Initiative DAMF.

Patrick Niegsch

studierte zunächst Soziale Arbeit [B.A.] in Cottbus und von 2014 bis 2016 den Masterstudiengang Theaterpädagogik an der hmt Rostock. Bis August 2018 entwickelte er als Theaterpädagoge das Projekt “KuBiMobil” am Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen und war zeitgleich bis Februar 2019 Teil der künstlerischen Leitung der BÜHNE acht in Cottbus. Er ist ausgebildeter Geschichtenerzähler [Die Sprechwerker, München] und arbeitet freischaffend in Leipzig und ganz Deutschland. In der Spielzeit 2021/22 ist er Teil der Theatervermittlung am Theater der Jungen Welt Leipzig. 

Maria Carmela Marinelli

studierte Übersetzung an der Universität von Bologna und Auslandsgermanisik (DaF/DaZ) an der Friedrich Schiller-Universität Jena. Während und nach ihrem Studium war sie Lehrbeauftragte für Italienisch am Sprachenzentrum der Friedrich-Schiller-Universität. Von 2009-12 absolvierte sie einen Masterstudiengang in Theaterpädagogik an der Universität der Künste Berlin sowie von 2011-13 den Zertifikatskurs “Storytelling in Art und Education”. Als Erzählerin und Theaterpädagogin ist sie in zahlreichen Projekten und Einrichtungen in Sachsen, Berlin und deutschlandweit tätig und tritt als Gast auf verschiedenen Internationalen Erzählfestivals auf.  

Brit Magdon

studierte Theaterwissenschaften an der Theaterhochschule Leipzig und war als Dramaturgin am Staatsschauspiel Dresden und am Puppentheater Wismar tätig. Von 1990-1999 leitete sie das PODIUM Dresden und seit 1999 ist sie die künstlerische Programmleiterin des Societaetstheaters. Nebenberuflich absolvierte sie eine Ausbildung als Psychodramaleiterin am Schwedischen Morenoinstitut und leitet theaterpädagogische Kurse für Erwachsene und Kinder. Seit 1993 ist sie als Erzählerin tätig. Von 2014-16 absolvierte sie den Zertifikatskurs “Storytelling in Art und Education” an der Universität der Künste Berlin.

Katharina Randel

studierte Puppenspiel an der Hochschule für Schauspielkunst “Ernst Busch” Berlin und arbeitete als Puppenspielerin am Puppentheater “Waidspeicher” Erfurt. Von 1993 bis 1994 war sie Teilnehmerin an einem Waldorfkindergartenseminar. Von 1995 bis 1999 war sie am Puppentheater Dresden tätig. 2000 gründete sie ihr “Theater Blaues Wunder” und erzählt seitdem sowohl für Erwachsene als auch für Kinder in Dresden und anderen deutschen Städten. Katharina Randel ist Mitglied der Europäischen Märchengesellschaft e.V.

 

Jule Richter

studierte Schauspiel an der HFF “Konrad Wolf” Potsdam-Babelsberg. Nach ihrem Anfängerengagement an der Badischen Landesbühne arbeitete sie als freie Künstlerin in Frankfurt/Main. 2012 wurde sie im Rahmen des Projektes “ErzählZeit Frankfurt” zur Erzählerin ausgebildet und erzählte seitdem im Rahmen des Projektes an Frankfurter Grundschulen und während eines einjährigen Auslandsaufenthaltes auch an deutschen Auslandsschulen in Argentinien. 2015 gründete sie ihr Label “einfach.theater” und zog in ihre Heimat Sachsen zurück. In Dresden wurde sie Gründungsmitglied von ERZÄHLRAUM e.V. Sie erzählt auf, englisch und spanisch, im zweisprachigen Tandem mit der tschechischen Schauspielerin Jana Podlipná und gemeinsam mit der Clownin Ciboulette (Yaëlle Dorison). 

Uta Davids

studierte an der Hochschule für Schauspielkunst Berlin „Ernst Busch“ Puppenspiel und war am Kammer- und Puppentheater Wismar engagiert. Anschließend arbeitete sie im Projekt „Künstler an Dresdner Schulhorten“. Bis heute begleiten sie Schultheaterprojekte, bildkünstlerische Angebote für Kinder und Jugendliche und das Erzählen von Märchen. Als selbstständige Puppenspielerin führt sie ein privates Puppentheater in Pulsnitz und tritt mit Komödiantischen Erzählprogrammen als Madame Rosa vor ihr Publikum. Ihr Interesse gilt dem -Märchen Erzählen- auf der Bühne. Sie absolviert eine Ausbildung zum Kreativ- medialen Life-Coach und integriert die Märchen- und Theatererfahrungen in ihre Beratertätigkeit. 

Susanne Karge

studierte Bibliothekswissenschaften und arbeitete viele Jahre als Bibliothekarin. Bereits damals erzählte sie an den verschiedensten Orten (Botanischer Garten Altenburg, Schlossgarten Zeitz,Cospudener See, Hochseilgarten Leipzig, Weihnachtsgeschichten mit dem Tischtheater). Als Freiberuflerin und ausgebildete Erzählerin initiiert sie Kulturprojekte für Kinder und Jugendliche, in denen der Transfer und die Rezeption von Geschichten eine große Rolle spielen. Sie entwickelte gemeinsam mit Jugendlichen Theaterstücke nach mittelalterlichen Handschriften im Rahmen von Ausstellungsprojekten in Sachsen-Anhalt und Thüringen, ist als Geschichtenerzählerin und Schreibwerkstättenleiterin in Projekten des Friedrich-Bödecker-Kreis Sachsen tätig und fester Bestandteil der Erzählbühne Leipzig.

 

Katharina Klinger

absolvierte ihre Ausbildung an der HfS Ernst Busch und arbeitet seit 2010 freiberuflich alsPuppenspielerin. Mit ihren Inszenierungen ist sie deutschlandweit mobil unterwegs, vorwiegend jedoch im Raum Ostsachsen. Ihr Schwerpunkt liegt im Bereich Musiktheater. 2016 kam sie über das Projekt „Erzählen ein Schatz für die Zukunft“ des Kulturraumes Oberlausitz-Niederschlesien zum Erzählen und ist seitdem im deutsch-sorbischen Tandem fester Teil des Projektes.

 

Unterstützen Sie uns!

Das würde uns riesig freuen! Füllen Sie doch einfach unseren Aufnahmeantrag aus und lassen Sie ihn uns per Post oder als Scan per Mail zukommen. Falls Sie die Inhalte noch genauer nachlesen wollen, finden Sie hier unsere Satzung.

Unsere Mitglieder finden hier den Spendennachweis für ihren Mitgliedsbeitrag.

Aufnahmeantrag

Satzung

Spendennachweis